Wer sind die Menschen von schlau-finanziert? Wo kommen sie her, was treibt sie an? In dieser Serie stellen wir jede Woche einen unserer Mitarbeiter vor. Nach den beiden Geschäftsführern Reinhard Rosenstatter und Josef Bauer gehen wir nun über zu Florian Rosenstatter, schlau-finanziert Gesellschafter und geprüfter Finanzdienstleister.

Florian, wer bist du?

„Nun ja, zum einen Reinhards jüngerer Bruder, zum anderen Gesellschafter bei schlau-finanziert und nicht zu letzt geprüfter Finanzdienstleister und schon seit vieeelen Jahren im Dienst der Finanzierungskunden.“

Florian, wofür brennst du?

„Auf jeden Fall dafür, auch schwere Fälle durchzuboxen. Jede Finanzierung ist anders, bei manchen weiß man aus Erfahrung von vorn herein, dass die Abwicklung nach der Erstellung des runden Gesamtkonzepts problemlos ablaufen wird. Bei anderen kann es wiederum vorkommen, dass gewisse Aspekte dazu führen, dass die innere Alarmglocke aufschreit. Dann ist unkonventionelles Denken gefragt oder aber das Problem lässt sich durch die Rücksprache mit genau der richtigen Ansprechperson lösen. Wie gesagt, jede Finanzierung ist anders, Kreativität und Lösungsorientierung sind bei der Umsetzung eigentlich schon die halbe Miete und darin liegt nicht nur die große Herausforderung, sondern auch der Spaß an der Sache für mich.“

Florian, wie sieht dein Blick in die Zukunft aus?

„Ohne jetzt Eigenwerbung machen zu wollen,… aber die Sache ist schon die: In vermutlich naher Zukunft werden sämtliche Banken gezwungen sein, Einsparungsmaßnahmen zu setzen. Erfahrungsgemäß wird das die Mitarbeiter treffen und damit die Beratungsleistung, die die Bank anbieten kann. Unabhängige Finanzierungsvermittler wie wir es sind, werden im Zuge dessen diese personelle Lücke füllen, doch damit wird der Druck auf die Banken zusätzlich steigen. Denn anders als voreingenommene Angestellte können wir als unabhängige Vermittler aus einem Angebots-Pool von aktuell über 50 Banken und Bausparkassen schöpfen. Der Wettbewerb der Banken um den Kreditnehmer wird somit eröffnet.“

Florian, wie stehst du zu schlau-finanziert?

„schlau-finanziert ist mit Abstand das coolste Projekt an dem ich je beteiligt war. Unser Ziel ist es, in Zukunft zu den größten Finanzierungsvermittlern in Österreich zu gehören – zwar sind wir schon auf einem ganz respektablem Weg, aber noch lange nicht am Ende. schlau-finanziert hat einen gewissen Schneeball-Effekt auf uns: Irgendjemand hat eine Idee, die zu Beginn irrwitzig klingt. Im Gespräch kristallisiert sich aber dann doch ein gangbares Konzept mit hohem Innovationspotential heraus und gemeinsam arbeiten wir in der Folge dann an der Umsetzung. Und wie es halt so ist, kommen schon während der Umsetzung immer wieder neue Ideen hinzu. Dabei kann es um interne Prozessoptimierung, die Software oder neue Kooperationsmöglichkeiten gehen. Auch wenn die Philosophie so nirgends festgeschrieben steht, aber Praxis ist, dass weder Kunde, noch Mitarbeiter, noch Vertriebspartner bei uns auf taube Ohren stoßen. Wir pushen uns einfach gegenseitig. Jeden Tag – und das macht richtig Spaß!“