Ihr direkter Draht zu uns

kostenlose Serviceline
0800 . 070690

Kann ich auch eine Immobilie im Ausland finanzieren?

Startseite/Kann ich auch eine Immobilie im Ausland finanzieren?

Kann ich auch eine Immobilie im Ausland finanzieren?

schlau-finanziert.at kann Ihnen auch für Immobilien im Ausland geeignete Finanzierungsangebote vermitteln. Ferienhäuser oder Altersdomizile im Ausland lassen sich über heimische Kreditgeber meist günstiger finanzieren als vor Ort, allerdings sollte ein höherer Eigenkapitalanteil gegeben sein. Am einfachsten ist es, wenn Sie ein – schuldenfreies – Eigenheim im Inland als Sicherheit einsetzen können. Eine solche Hypothek hat den Vorteil, dass Sie sich nicht mit ausländischen Gepflogenheiten auseinandersetzen müssen und Notar- oder Gerichtskosten im Ausland sparen.

 

Eine Finanzierung über das Ausland ist häufig erheblich teurer. Die Darlehenszinsen sind meist höher als in Österreich, und Baufinanzierungen unterliegen in manchen Ländern ausschließlich risikoreicheren variablen Zinssätzen; außerhalb des Euro-Raums gehen Sie überdies ein Fremdwährungsrisiko ein. Währungsschwankungen können zwar mitunter einen Schnäppchenpreis zur Folge haben, die Immobilie aber auch extrem verteuern.

 

Die Finanzierung im Inland bietet demgegenüber mehr Sicherheit. Die heimischen Anbieter übernehmen alle Formalitäten, kümmern sich um Kaufvertrag, Gutachter, Grundbucheintragung und Hypothekenbestellung, die Kosten dafür werden über Zinsaufschlag oder direkt abgerechnet.

 

Einige Tipps vor dem Kauf

  • Hände weg vor Spontanentschlüssen. In Spanien etwa ist bereits die Unterzeichnung eines Kauf-Vorvertrages bindend.
  • Wenn Ihnen Schnäppchen angeboten werden, schließen Sie mögliche Haken an der Sache aus: Klären Sie beispielsweise, ob der Verkäufer alle Steuern bezahlt hat!
  • Vorsicht vor betrügerischen Immobilienmaklern. Mit Rohbauruinen, Grundstücken oder Häusern ohne Baugenehmigung können Sie später nicht viel anfangen. Sichern Sie sich vor Bezahlung zudem mit einer Grundbucheintragung vor Doppelverkäufen ab …
  • Nehmen Sie das angepeilte Objekt genau unter die Lupe. Gibt es Nutzungseinschränkungen, sind Umbauten rechtlich möglich oder ändert sich zukünftig die Flächenwidmung im Umfeld? Bedenken Sie auch den Instandhaltungsaufwand für Haus, Garten oder Swimmingpool …
  • Informieren Sie sich über Finanzierungsnebenkosten, die in manchen Ländern erheblich sind.
5. März 2016|