Will man im Internet in Erfahrung bringen, ob man Anspruch auf eine Wohnbauförderung hat, oder aber, welche Förderungen es so gibt, so dauert es nicht lange, bis man feststellt, dass man sich in diesem landesweiten Chaos nicht einfach so einen Überblick verschaffen kann. Verlässliche und aktuelle Informationen über Förderungen im Alleingang zu finden sind eine wirkliche Challenge; nicht nur, weil sie in jedem Bundesland anders sind, sondern auch, weil sich politische Ereignisse oft temporär auf Förderungen auswirken. Zum Glück wissen unsere Mitarbeiter an den Standorten über die Auflagen ihres Bundeslandes tiptop Bescheid!


Die Wohnbauförderung in Österreich ist eines jener Themen, von denen man als Otto-Normalo gerne Abstand nimmt, da man sich nie sicher sein kann, ob sich der Informations- und Beantragungsaufwand samt aller Auflagen, die man dabei zu erfüllen hat, lohnt. Wir erachten diese Reaktion als ziemlich verständlich, denn immerhin haben wir

  • neun Bundesländer mit verschiedenen Wohnbauförderungen,
  • jedes Bundesland hat bis zu vier unterschiedliche Varianten,
  • dann gibt es auch noch die Sache mit dem Zeitpunkt der Inanspruchnahme,
  • die Art des Förderzuschusses und
  • regional-politische Ereignisse, die wiederum Einfluss auf die Förderlandschaft nehmen.

Unterm Strich artet so eine Förderung schon mal zu einem Teilzeitjob aus, den eigentlich niemand haben will.

Genau deshalb,…

Florian Rosenstatter schlau-finanziert.at

Florian Rosenstatter

… empfiehlt es sich, mit seinem regionalen Anliegen, einen unserer regionalen Experten aufzusuchen. „Das Thema ‚Förderungen‘ ist für uns fixer Bestandteil im Beratungsgespräch. Die Komplexität reicht dabei von Zuschüssen zu sogenannten Annuitätendarlehen über zinsfreie oder zinsgünstige Förderdarlehen bis hin zum nicht rückzahlbaren einmaligen Förderzuschuss. Es geht aber noch weiter: Beispielsweise müssen Sanierungsdarlehen nicht immer positiv sein, da sie Eigenleistungen oftmals ausschließen und nur mit Rechnungen von Firmen abgerechnet und ausbezahlt werden können, und, und, und. Pauschal lässt sich keine Aussage über Förderungen machen – es entscheidet wirklich immer nur die Ausgangssituation des Einzelnen,“ gibt Florian Rosenstatter, geprüfter Finanzdienstleister, Regionalleiter OÖ und SBG zu bedenken.

Unser Angebot

Förderungsnehmer sollten sich an einem unserer regionalen Standorten über die dort hiesigen Bedingungen und Möglichkeiten umfassend beraten lassen. Wir können Fragen beantworten, wie beispielsweise ob die Wohnbauförderung noch zeitgemäß ist, ob man sich diese auch noch in 20 Jahren leisten kann, welche begünstigten Rückzahlungen es eventuell gibt, oder aber über alternative Finanzierungen um ein Liquiditätsproblem gar nicht erst entstehen zu lassen.