Käse Stück mehr übrig Strategie
← Kredit-Wissen

Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins

23. März 2020
12 Bewertungen

Setzt man sich mit den KONDITIONEN eines KREDITS auseinander, stößt man recht schnell auf die Begriffe „Nominal-“ und „EFFEKTIV-ZINSSATZ“ und stellt fest, dass der eine höher als der andere ist. Und das aus gutem Grund! Diesen Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins sollte jeder angehende Kreditnehmer kennen…


Nominal ist nicht egal!

Vergleicht man KreditAngebote miteinander, sollte man nicht der Verlockung des niedrigeren Nominal-Zinses erliegen. Besser ist es, die volle Aufmerksamkeit dem (höheren) EFFEKTIV-ZINSSATZ zukommen zu lassen. Dieser trifft nämlich die eigentliche Aussage über die Angebots-Qualität. Während der Nominal-Zinssatz (= ‚Sollzinssatz‘ oder ‚Außenkondition‘) nur den Zinssatz beschreibt, berücksichtigt der Effektivzinssatz auch die Nebenkosten. Etwa die Bearbeitungsgebühr oder für die Finanzierung relevante Versicherungsbeiträge, Kontoführungskosten u. dgl. Der Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins sollte somit jedem angehenden Kreditnehmer bestens bekannt sein.

Der Effektivzinssatz ist somit jener Zinssatz, der um sämtliche Kosten bereinigt ist. Daher ist er jene Vergleichsgröße, die für eine ANGEBOTSPRÜFUNG von größerer Bedeutung ist, als der Nominalzinssatz.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung

Ich benötige für den Kauf meiner Liegenschaft € 100.000,-. Inklusive aller NEBENKOSTEN ergibt das einen Gesamtkreditbedarf von € 105.263,16. Obwohl mir diese € 5.263,16 (Nebenkosten) nicht zur Verfügung stehen, muss ich dafür Zinsen zahlen. Das ist nun mal so. Der Effektivzinssatz berücksichtigt diese € 5.263,16 Nebenkosten, der Nominalzinssatz hingegen nicht. Somit verfälscht der Nominalzinssatz die tatsächlichen Kosten, die für diese Finanzierung anfallen. (Im übrigen ist jedes Kreditinstitut gesetzlich dazu verpflichtet, sowohl den Nominal- als auch den Effektivzinssatz auszuweisen.) Fazit: Der Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins in Euro kann eine ganz schön stolze Summe ausmachen.

Wir helfen gerne weiter!

Wen das alles nun verwirrt oder verunsichert, kann uns gerne in einer unserer ÖSTERREICHWEITEN FILIALEN besuchen kommen. Oder auch die Möglichkeit unserer VIDEOBERATUNG in Anspruch nehmen. Selbstverständlich fallen für die Beratung keine Kosten an und sie ist vollkommen unverbindlich.

Uns ist wichtig, bei Unklarheiten in Finanzierungsfragen als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen – daher laden wir dich ein, unser Angebot zu nützen und freuen uns, dich und deinen Wohntraum kennen zu lernen!

Gerade bei essentiellen Themen wie dem Nominal- und Effektivzinssatz lohnt es sich, zwei Mal nachzufragen, um am Ende keine bösen Überraschungen zu erleben. Zudem steht dir auch unser BLOG mit einer umfangreichen Themensammlung zur Verfügung, auf den du jederzeit zurückgreifen kannst!

Stelle jetzt deine Finanzierungsanfrage!

kostenlos & unverbindlich!


in nur 2 Minuten zum Ergebnis!


load