Wer sind die Menschen von schlau-finanziert? Wo kommen sie her, was treibt sie an? Neben unserem neuen Standort in Wien verstärken wir unser Team nun auch in Villach. Eine der beiden neuen Mitarbeiter ist Karin Titscher, erfahrene Finanzierungsberaterin,…

Karin, du bist Kärntnerin,…

„Ja, ich wurde in Kärnten geboren und lebe nach wie vor mit meiner Familie in unserem persönlichen ‚Wohntraum‘ hier. Für mich gab es eigentlich nie einen Grund woanders hinzugehen. Kärnten ist Kärnten und für mich der schönste Ort der Welt!“

Karin, es gibt nicht viele Finanzierungs-
beraterINNEN,…

„Ja, das ist allerdings richtig. Die Frauenquote in der Branche lässt tatsächlich etwas zu wünschen übrig. Warum das so ist, fällt mir nicht leicht nachzuvollziehen, immerhin bietet das Berufsbild des Finanzierungsberaters nicht nur ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit jeder Menge Verantwortung, sondern auch direkten Kundenkontakt – in Summe die perfekte Mischung – vor allem für Frauen, die familienbedingt flexibler agieren müssen.“

Karin, was macht der Beruf für dich aus?

„Wo soll ich da jetzt anfangen?! Also, in meiner Vergangenheit wickelte ich bereits unzählige Fälle ab – keiner war wie der andere und auch die Projekte selbst, die Vorstellungen und Wohnträume der Kunden waren für mich stets Inspiration. Ich bin in jedem Fall mit meinen Kunden mitgewachsen, konnte langfristige Kundenbeziehungen aufbauen und miterleben, wie ihr Wohnprojekt stetig wuchs und das freut einen persönlich sehr. Man weiß einfach, dass man selber aktiv helfen, Menschen bei der Reailisierung unterstützen konnte und wenn man dann zufällig am fertigen Haus vorbei fährt, ja, das sind überaus schöne und erfolgreiche Momente. Ich freue mich aber auch immer, wenn ein Kunde, dessen Finanzierung schon länger zurück liegt, mich besuchen kommt und der Kontakt erhalten bleibt. Man darf bei dem ganzen ja nicht vergessen, dass auch Umschuldungen von alten Verträgen enormes Sparpotential beinhalten. Es lohnt sich also, nach ein paar Jahren einen Blick auf den Vertrag zu werfen und zu klären, ob’s nicht noch günstiger geht – erstrecht beim gerade niedrigen Zinssatz. Ein Besuch kann also nie schaden! Und um zur Frage zurück zu kehren: Für mich macht mein Beruf aus, Dienstleister sein zu dürfen und das nicht für irgendein Institut, sondern einzig und allein für den Kunden.“

Karin, was steckt für dich hinter schlau-finanziert?

„In dem Konzept von schlau-finanziert steckt eine tatsächlich überaus schlaue Strategie: Während der Kunde volles Know-How und einen unabhängigen Angebotsvergleich erhält, zahlt er für diese Leistung nicht zusätzlich, da wir ja mit den Banken abrechnen. Gleichzeitig können wir am Markt auf diese Weise eine längst überfällige Transparenz herstellen und den Hausbanken die Allmacht etwas entziehen. schlau-finanziert ermöglicht einfach eine unabhängige Prüfung verschiedenster Kreditangebote auf höchstem Niveau.“

Karin, worüber redest du bei der Arbeit am liebsten?

„… über die zahlreichen Möglichkeiten, die schlau-finanziert offerieren kann. Wir haben nicht nur 30-Jahre-Fixzins im Angebot, sondern auch tolle Konditionen im Bereich variabler Zinssätze. Mischformen sind hierbei genauso möglich, und auch empfehlenswert. schlau-finanziert ist also in vieler Hinsicht die beste Möglichkeit, seine Wohnträume umzusetzen. Als Finanzierungsberaterin ist genau das mein Job: Ich finde Wege und Möglichkeiten und dieser Herausforderung stelle ich mich auch nach so vielen Jahren jeden Tag immer wieder gerne!“