Kredit leistbar Rezept Wohnkredit Schritt für Schritt
← Kredit-Wissen

Kredit leistbar? Rezept für deinen Wohnkredit

1. November 2021
1 Bewertungen

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gewinnt das Thema Wohnen und Sicherheit an zusätzlicher Bedeutung. Damit geht natürlich bei vielen auch die Frage einher, ob ein Kredit überhaupt leistbar wäre. Eine berechtigte Überlegung, denn immerhin ist die Investition ins Eigenheim keine Kleinigkeit, sondern sollte sorgsam bedacht werden. Wir schauen uns in diesem Beitrag Schritt für Schritt an, was du tun musst um herauszufinden, ob du dir einen Wohnkredit – und damit dein Eigentum – leisten kannst!


Ganz egal, ob du von einer eigenen Wohnung, deinem Domizil im Grünen oder deinem Palast am See träumst. Ob der Kredit leistbar ist, hängt letztlich nur von dir ab. Eine pauschalierte Obergrenze für Wohnkredite gibt es nicht. Entscheidend für die Kredithöhe ist nämlich nur, was du dir leisten kannst. Und genau das schauen wir uns mit unseren Kreditrechnern jetzt mal an!

Übrigens: Alle von dir hier in unseren Rechnern eingegebenen Daten werden nicht gespeichert oder irgendwohin gesendet.  Du kannst, sollst und darfst dich also nach Lust und Laune austoben und ausprobieren.

Unsere online-Rechner dienen lediglich zur Orientierung und stellen kein Kreditangebot dar. Ziel ist, dass du dich mit der Kostenproportion vertraut machen und ein erstes Gefühl entwickeln kannst. Wenn du ein konkretes und maßgeschneidertes Finanzierungsangebot haben möchtest, verwende bitte unsere FINANZIERUNGSANFRAGE oder schlau-finanziert digital!

# 1 – Die Haushaltsrechnung

Aller Anfang ist die Haushaltsrechnung (auch Leistbarkeitsrechnung genannt). Dabei handelt es sich um nichts anderes, als eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung. Das Ergebnis ist dann das sogenannte „frei verfügbare Kapital pro Monat“. Dieser Betrag spielt dann im nächsten Schritt eine Rolle. Aber jetzt schauen wir doch mal, wie hoch dein frei verfügbares Kapital so ist!

Tipp! Je genauer deine Haushaltsrechnung ist, umso exakter wird das Endergebnis.

Berechne jetzt dein frei verfügbares Kapital pro Monat!

Monatlich frei verfügbar:

Deine EINNAHMEN pro Monat:

Deine AUSGABEN pro Monat:

Einnahmen
Ausgaben ({{ausgabenProz}} %)
Verfügbar ({{budgetProz}} %)

Unser Haushaltsrechner dient ausschließlich als Orientierungshilfe und dazu, dass Sie sich ein Bild über Ihr monatliches Budget machen können. Es handelt sich dabei lediglich um einen Referenzwert und um kein verbindliches Angebot gemäß §12 Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG). Bei der Berechnung wurden keine Spesen berücksichtigt und jede Haftung für eine mögliche Fehlfunktionen wird ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass die angezeigten Kreditkonditionen bonitätsunabhängig und änderbar sind. Die endgültigen Konditionen und die resultierende Ratenhöhe können erst nach erfolgter Kreditwürdigkeits- und Bonitätsprüfung durch das kreditgewährende Geldinstitut festgelegt werden. Hinweis: Ein Kredit kann durch ein Kreditinstitut nicht gewährt werden, wenn der Kreditgeber nicht imstande ist eine Kreditwürdigkeitsprüfung vorzunehmen, weil sich der Verbraucher weigert, die für die Prüfung seiner Kreditwürdigkeit erforderlichen Informationen oder Nachweis zu legen.

Alles eingetragen? Super! Wir gehen nun davon aus, dass deine Einnahmen deine Ausgaben übersteigen und das Ergebnis deiner Haushaltsrechnung, also das frei verfügbare Kapital pro Monat, nicht negativ ist!

PS: Ist deine Haushaltsrechnung jetzt schon negativ, dann erübrigt sich das Weiterlesen. Besser du schaust gleich in einer unserer FILIALEN vorbei und besprichst mit einem unserer Experten persönlich deine finanzielle Ausgangslage.

Der Einfachheit halber nehmen wir für unser Beispiel jetzt einen Wert von + 500,- Euro frei verfügbares Kapital pro Monat an.

# 2 – Das Kreditvolumen ermitteln

So weit, so gut. Jetzt, wo wir wissen, dass im Monat 500,- Euro nicht zweckgebunden, sondern frei verfügbar sind, können wir ermitteln, was das für die Kredithöhe bedeutet. Genauer gesagt, ist nun das Kreditvolumen interessant. Dieses sagt aus, wie hoch dein Kredit maximal – inklusive aller NEBENKOSTEN – sein darf, damit er für dich noch leistbar ist. Schauen wir mal…

Berechne jetzt wie viel du dir leisten kannst!

6
12
18
24
30

Laufzeit in jahre

0 %
1 %
2 %
3 %
4 %

Zinssatz

Vergleiche die Angebote von unseren
6o Partner-Banken und sichere dir die besten Konditionen

Unser Kreditraten-Rechner dient ausschließlich als Orientierungshilfe und dazu, dass Sie sich ein Bild über die Höhe der Kreditrate für Ihre Wunschfinanzierung machen können. Es handelt sich dabei lediglich um einen Referenzwert und um kein verbindliches Angebot gemäß §12 Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG). Bei der Berechnung wurden keine Spesen berücksichtigt und jede Haftung für eine mögliche Fehlfunktionen wird ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass die angezeigten Kreditkonditionen bonitätsunabhängig und änderbar sind. Die endgültigen Konditionen und die resultierende Ratenhöhe können erst nach erfolgter Kreditwürdigkeits- und Bonitätsprüfung durch das kreditgewährende Geldinstitut festgelegt werden. Hinweis: Ein Kredit kann durch ein Kreditinstitut nicht gewährt werden, wenn der Kreditgeber nicht imstande ist eine Kreditwürdigkeitsprüfung vorzunehmen, weil sich der Verbraucher weigert, die für die Prüfung seiner Kreditwürdigkeit erforderlichen Informationen oder Nachweis zu legen.

Wie gesagt, gehen wir mal von einem frei verfügbaren Kapital von 500,- pro Monat aus. Und sagen wir mal, wir möchten gerne eine Laufzeit von 30 Jahren und verwenden dazu den „bestmöglichen Zinssatz“. Dieser liegt aktuell (Stand 20.10.2021) bei 0,250 % und ermöglicht ein Kreditvolumen von 173.398,- Euro.

Tipp! HIER findest du den 3-Monats-Euribor ab dem Jahr 1999. Im Dezember 1999 lag er beispielsweise bei 3,450 %. Schau mal, was dieser Zinssatz an deinem Ergebnis ändert, wenn du nicht den „bestmöglichen Zinssatz“ verwendest, sondern den von 1999 einträgst!

– Richtig! Dein Kreditvolumen würde um 61.355,- Euro schmäler ausfallen, da die Zinsbelastung um so viel höher ist! Die Kluft wird im Oktober 2008 aber noch größer, denn da lag der 3-M-Euribor bei stolzen 5,088 %. Zu diesem Zeitpunkt lag dein Kreditvolumen also bei mickrigen 92.215,- Euro. Ergo: Dein Kreditvolumen liegt bei selbem monatlichen Kapitaleinsatz heute um 81.183,- Euro über dem vor 13 Jahren. Das Thema „Niedrigzins-Phase“ sollte mit diesem Beispiel endgültig erklärt sein, oder?

Genug gespielt! Zurück zum Eigentlichen, unserem Kreditvolumen in Höhe von gerundeten 173.400,- Euro. Also, aktuell und auf Basis dieser beiden Parameter (500,- verfügbares Kapital pro Monat, 30 Jahren Laufzeit bei bestmöglichem Zinssatz). Um trotz des Beispiel-Charakters der Realität möglichst nahe zu kommen, ziehen wir von diesem Betrag nun noch 5 % Finanzierungsnebenkosten ab. Der Betrag, der dir somit tatsächlich zur Umsetzung deines Projekts zur Verfügung steht, beläuft sich also auf 164.700,- Euro. Jetzt wäre im nächsten Schritt natürlich interessant zu wissen, wie hoch denn so eine Rate, inklusive der Nebenkosten wäre, oder?

# 3 – Ratenhöhe berechnen

Hier kommt jetzt unser berühmter Kreditrechner ins Spiel…

Berechne jetzt deine Ratenhöhe!

0 T.
200 T.
400 T.
600 T.

Kreditbetrag

0
10
20
30
40

Laufzeit in Jahren

0 %
1 %
2 %
3 %
4 %

Zinssatz in %


Bei dieser Rate hättest du auch schon alle Nebenkosten finanziert

Vergleiche die Angebote von unseren
6o Partner-Banken und sichere dir die besten Konditionen


Unser Finanzierungsrechner dient ausschließlich als Orientierungshilfe und dazu, dass Sie sich aufgrund der Ihnen möglichen Kreditrate ein Bild über die Kredithöhe machen können. Es handelt sich dabei lediglich um einen Referenzwert und um kein verbindliches Angebot gemäß §12 Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG). Bei der Berechnung wurden keine Spesen berücksichtigt und jede Haftung für eine mögliche Fehlfunktionen wird ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass die angezeigten Kreditkonditionen bonitätsunabhängig und änderbar sind. Die endgültigen Konditionen und die resultierende Ratenhöhe können erst nach erfolgter Kreditwürdigkeits- und Bonitätsprüfung durch das kreditgewährende Geldinstitut festgelegt werden.
Hinweis: Ein Kredit kann durch ein Kreditinstitut nicht gewährt werden, wenn der Kreditgeber nicht imstande ist eine Kreditwürdigkeitsprüfung vorzunehmen, weil sich der Verbraucher weigert, die für die Prüfung seiner Kreditwürdigkeit erforderlichen Informationen oder Nachweis zu legen.

Unser Beispiel-Kreditbetrag beträgt also 173.400,- Euro, unsere Laufzeit erneut 30 Jahre und unser Zinssatz 0,250 %. Somit wird die Ratenhöhe bei etwa 523,- Euro pro Monat liegen. ABER…

ACHTUNG, EXTRA WICHTIG!

… wie eingangs erwähnt, dienen diese Rechner lediglich als Orientierung. Das bedeutet, dass die Berechnung wirklich nur auf den absoluten Basisdaten beruht. Wichtige und individuelle Faktoren, wie etwa die eigene BONITÄT, die Höhe des EIGENKAPITALS, SICHERHEITEN oder die Anzahl der Kreditnehmer sind in dieser Berechnung noch nicht berücksichtigt und können noch jede Menge ändern.

Beispiel: Liegt der Kreditbetrag nicht bei 173.400,- Euro, weil ein Eigenkapital-Anteil in Höhe von 50.000,- Euro vorhanden ist, schrumpft die monatliche Rate auf schlanke 372,- Euro pro Monat. Gute Bonität schafft beispielsweise gute Zinssätze und vorhandene Sicherheiten wirken sich wiederum positiv auf die Bonität aus, während weitere Kreditnehmer entweder als Sicherheit zugutekommen, oder den Eigenkapital-Anteil erhöhen. Ein Wohnkredit ist also niemals eine statische Berechnung, sondern muss immer individuell ermittelt werden. Das machen wir natürlich gerne für dich. Einfach HIER KLICKEN und kostenlos und unverbindlich Finanzierungsanfrage senden!

Eine exakte Berechnung deiner möglichen Finanzierung bekommst du ausschließlich bei unserer Beratung. Einfach TERMIN AUSMACHENFinanzierungsanfrage stellen oder bei schlau-finanziert digital anmelden!


load