schlau-finanziert
Lade Inhalte...
9 Bewertungen
17. Februar 2020

Kredit & Covid-19 – Aktuelle Information der Bundesregierung

Aktuell Zeit Geld Kredit
← Kredit-Wissen

Kredit & Covid-19 – Aktuelle Information der Bundesregierung

17. Februar 2020
9 Bewertungen

Aktuelle Information der Bundesregierung:

Kredit & Covid: Als Inhaber eines Verbraucher-Kredits oder eines Kredits für Kleinst-Unternehmen (demzufolge auch Hypothekar-Kredite) können nun nach Antragsstellung Ihren Kredit stunden lassen. Ersten Annahmen zufolge sind rund 3 Millionen Kredit-Verträge von dem unvorhersehbaren Einkommensverlust betroffen. Diese können zur Erleichterung nun eine KREDITSTUNDUNG in Anspruch nehmen. Ob tatsächlich ein Covid-19-bedingter Einkommensverlust vorliegt, ist für die finanzierende Bank durch Kontobewegungen ersichtlich. Wenn Sie eine Kredit-Stundung in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie dafür am besten direkt die finanzierende Bank.


Kredit & Covid – Fragen?

Selbstverständlich stehen Ihnen auch unsere Mitarbeiter, an unseren STANDORTEN, für Rückfragen zum Thema Kredit & Covid jederzeit gerne zur Verfügung. Sie können die BERATUNG persönlich, unter Einhaltung der aktuell gültigen Schutzregelungen, in Anspruch nehmen. Abgesehen davon, bieten wir auch die Möglichkeit einer kontaktlosen VIDEOBERATUNG. Aktuelle Informationen finden Sie zudem auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen HIER.

Kreditstundung

Mehr Infos zum Thema in unserem ARTIKEL. An dieser Stelle möchten wir ausdrücklich betonen, dass sich diese genannten Informationen auf den aktuellen Ausnahmezustand der Corona-Krise beziehen.


Zusammenfassung - die wichtigsten Punkte

  • Schuldner im Zahlungsverzug sind nicht zwingend als ausgefallen einzustufen, wenn bei einem Kredit Kapitaldienst und Zinsen in Folge des Corona-Virus gestundet werden.
  • Zur Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse bei Kreditgewährung wird klargestellt, dass für die Beurteilung der Kreditwürdigkeit die Analyse des letzten verfügbaren Jahresabschlusses ausreichend ist. In der Regel derzeit der Jahresabschluss aus 2018, sofern der Jahresabschluss aus 2019 noch nicht vorliegt.
  • Für die Bewertung der Kapitaldienstfähigkeit können die Institute eine ganzjährige Liquiditätsbetrachtung des Kreditnehmers aus der Vergangenheit heranziehen.
  • Die FMA empfiehlt Banken, die Übergangsregeln zum Rechnungslegungsstandard IFRS 9 anzuwenden. Banken sollen stärker eine Mittelfrist-Betrachtung anwenden. Bei corona-bedingten Zahlungsverzügen solle eine „Through the cycle“-Perspektive eingenommen werden, die auch die staatlichen Maßnahmen zur Milderung der wirtschaftlichen Folgerungen berücksichtigt.
  • Zum Statement auf der EBA-Website (Link zu externer Seite. Öffnet in neuem Fenster.)

Quelle: https://www.fma.gv.at/covid-19/

Jetzt anfragen!

kostenlos & unverbindlich!


in nur 2 Minuten zum Ergebnis!


load